R.I.P Oleg Popov

o1

Er war für mich persönlich einer der wenigen „wahren“ Clowns. Er gehörte zu denen, die es geschafft haben den Menschen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Angst? brauchte man vor ihm nicht haben.

Ich habe ihn schon in meinem Gedanken zu „amerikanischen“, vorwiegend gruseligen Clowns erwähnt. Und heute sehe ich als erste Schlagzeile: Oleg Popov ist verstorben.
Und ich weiß, dass die beiden Autogramme, die mein Mann damals erhalten hat auch keinen Anlass zum Gruseln bieten:

o2
Allerdings geht da nun jemand, der noch ein wenig Hoffnung in die Welt bracht, ohne, dass man Ihn auslachte.
Man durfte mit ihm Lachen – aber man lachte nicht über ihn, denn wenn man genau hinsah, erkannte man in dem Clown ab und an auch sich selbst.

Nein, vor Oleg Popov musste man sich nicht fürchten. Und nun hat er die Manege im Alter von 86 Jahren für immer verlassen und da wo er nun ist, wird er den Seelen sicher weiter ein Lächeln auf das Seelengesicht zaubern.
o3

Tubbsi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.